convectum’s 5  Grundsätze für eine erfolgreiche Softwareauswahl und Softwareinführung

 

Subjektiv – Emotionale Sichtweise:

Es gibt keine schlechte Software. Eine Softwareeinführung scheitert bereits am Wissens Gap der internen Prozesse,
der integrierten Sichtweise der Prozesse und dem subjektiv-emotionalen Wissensdilemma.

Objektiv – Objektive Evaluierungskriterien

Es gibt keine schlechte Software. Eine Softwareeinführung scheitert aufgrund mangelnder objektiver Evaluierungskriterien
der internen Prozesse sowie der mangelnden Auswahl Softwarelieferanten.

Ressourcendilemma & Kostendilemma

Softwareauswahl und Softwareeinführung scheitert aufgrund mangelnder Ressourcen und deren subjektiv – emotionalen Sichtweise sowie fehlender integrativen Sichtweise in alle Prozesse.

Projektleitung | klare Struktur

Projektmanagement ist gelebtes führen. Projektmanagement erfordert Erfahrung und Disziplin.

Projektleitung ist Handwerk & Pragmatismus zugleich, mit einer Brise Bürokratie.

Implementierung & Vorgehensweise

Ein einwandfreie Implementierung & Programmierung funktioniert nur mittels klarer Struktur und klar definierter Vorgehensweise. Empathie vor Technik.